Excel Training – Bezüge innerhalb der Datei herstellen mit 3D-Bezügen

Excel Training – Bezüge innerhalb der Datei herstellen mit 3D-Bezügen
5 Sterne
2 Bewertungen

Bis jetzt haben wir immer mit Zellen innerhalb einer Tabelle gearbeitet. Im Gegensatz zu dieser, zweidimensionaler, Vorgehensweise können Sie mithilfe der sogenannten 3-D Bezüge sich auf Daten aus anderen Tabellen beziehen. Neben Zeilen und Spalten kommen Reiter als dritte Dimension hinzu. Wie genau die Arbeit mit 3-D-Bezügen funktioniert erfahren Sie in diesem Artikel.


Wie Sie auf der unteren Abbildung sehen können, existieren auch Tabellen mit mehreren Reitern. Diese enthält die Einnahmen und Ausgaben unseres Unternehmens. Zwecks Übersichtlichkeit sind diese in getrennten Reitern dargestellt. Nun möchten wir den Gewinn ausrechnen, indem wir uns auf diese Daten beziehen.

Tabelle mit mehreren Reitern

Tabelle mit mehreren Reitern

Übrigens, um einen neuen Reiter in eine Tabelle hinzuzufügen, brauchen Sie nur auf das Plus Symbol rechts von dem Reiter zu klicken.

Nun wollen wir den Gewinn berechnen. Dazu könnten wir einfach die Summe der Einnahmen in die entsprechende Zelle schreiben. Wenn Sie aber hinterher feststellen, dass Sie bei der Eingabe der Monatswerte einen Fehler gemacht haben, sind die eingetragenen Einnahmen auch falsch. Daher bittet es sich (wie immer) an, mit Bezügen zu arbeiten.

Falsche Vorgehensweise

Falsche Vorgehensweise

Im Grunde ist es ganz einfach, Sie fangen wie gewohnt mit dem GLEICH Zeichen an. Danach klicken Sie auf die gewünschte Zelle. Nur befindet sich diese in diesem Fall in einem anderen Reiter. Zuerst wählen Sie also den Reiter Einnahmen aus und selektieren anschließend die Zelle mit der Summe der Einnahmen aus. Bestätigen Sie die Eingabe mit der ENTER Taste.

3D-Bezug

3D-Bezug

Bei der Arbeit mit den 3D-Bezügen ist es ganz wichtig die Eingabe korrekt mit ENTER zu beenden. Wenn Sie zum Beispiel versuchen einfach eine andere Zelle auszuwählen, befinden Sie sich immer noch im Eingabemodus und würden einfach die jeweilige Zelle selektieren.

Nachdem wir die Eingabe mit der ENTER Taste beendet haben, ändern wir die monatlichen Einnahmen, zum Beispiel von 27 auf 50 im Monat Januar.

Monatliche Einnahmen geändert

Monatliche Einnahmen geändert

Dabei werden auch die Einnahmen in der jährlichen Gewinnkalkulation aktualisiert.

Gewinnkalkulation aktualisiert

Gewinnkalkulation aktualisiert

Als Nächstes stellen wir einen 3D-Bezug zu den Ausgaben her. Wir beginnen die Eingabe wie gewohnt mit dem GLEICH Zeichen, selektieren den Reiter Ausgaben und klicken auf die Summe, danach beenden wir die Eingabe mit der ENTER Taste.

3D-Bezug zu den Ausgaben

3D-Bezug zu den Ausgaben

Wenn Sie sich den Bezug genauer anschauen, sehen Sie, dass zunächst der Name des Reiters kommt und anschließend die Zelle, getrennt von einem Ausrufezeichen. Wenn Sie den Namen des Reiters mit Rechtsklick Umbenennen oder mit einem Doppelklick auf den Reiter ändern, passt sich auch der Bezug an.

Beeindrucke deinen Chef mit coolen Excel Tricks!

  • Lasse dich von deinen Kollegen nicht abhängen!
  • Spare Zeit und nutze diese für angenehmere Dinge
  • Steigere deine Produktivität und Effizienz
  • Es ist leicht - Schritt für Schritt Anleitungen die jeder versteht
Fordere kostenlos 20 Excel Tricks an

Fordere das kostenlose eBook an



* Pflichtfeld

Kein SPAM. 100% sicher

Beeindrucke deinen Chef mit coolen Excel Tricks!

x

Fordere jetzt das kostenlose eBook an um deine Produktivität und Effizienz ganz leicht zu steigern.

Nein, danke. Ich möchte keine Zeit sparen.
Denis Reis gibt als Autor sein umfassendes Wissen rund um Excel und VBA weiter. Der aus Düsseldorf stammende Familienmensch zählt zur denjenigen, die auf komplizierte Darstellungen verzichten und das Ganze auf den Punkt bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *